Latifa Weiss

Geboren in Marroko, aufgewachsen in den Niederlanden, studiert in den USA, lebe ich seit über 20 Jahren mit meinem Mann in der Schweiz. Bereits als Teenager erlernte ich die Transzendentale Meditation, und in den folgenden Jahren begann ich, mich mit Ayurveda vertraut zu machen. Mein Interesse an Hatha-Yoga erwachte in den 90er Jahren: 1997 Sophia Zentrum Luzern, 1998 Beginn einer Ausbildung zur Yoga-Lehrerin an der Lotos-Yoga Ausbildungsschule in Zürich, 2000 Abschluss als „Teacher of Yoga“ des INTERNATIONAL SIVANANDA YOGA VEDANTA CENTRE, KANADA, in Kitzbühel (Österreich). Kurz danach startete ich mit einem eigenen Kursangebot in Oberrieden (ZH) für Gruppen und Einzelpersonen in Deutsch und Englisch: „Yoga for Health and Happiness“.

Trotz wachsenden Erfolges entschied ich mich, meine Kurstätigkeit zugunsten meiner 2002 geborenen Tochter einzustellen. Als Ergänzung zu meinem Mutter- und Hausfrauendasein machte ich eine Ausbildung zur Kosmetikerin (Maria Schweizer, Zürich) und zur Ernährungsberaterin (Juventus Woodtly, Zürich. Inzwischen geht meine Tochter hier in Luzern in die Kantonsschule Alpenquai, und so freue ich mich darauf, ausgestattet mit erweitertem Horizont und noch mehr Lebenserfahrung, meine Yoga-Lehrtätigkeit erneut und mit Begeisterung aufzunehmen.

Was begeistert mich daran? Hatha-Yoga hatte ich selbst nach einem schweren Schicksalsschlag kennen gelernt. Ich erinnere mich noch gut an meine allererste Kursstunde: ich empfand sie als langweilig. Dann habe ich es immer wieder geübt, Tag für Tag, regelmässig. Dabei merkte ich deutlich, wie depressive Niedergeschlagenheit, die sich regelrecht im Körper angesammelt hatte, nach und nach einer neuen Vitalität, Kraft und Heiterkeit wich. Mein Körper wurde immer flexibler, lockerer und leichter - im wörtlichen Sinne -, übrigens eine häufige Nebenwirkung von regelmässiger Hatha-Yoga-Praxis. Ich habe mich in meiner Haut so richtig wohl gefühlt, und das hat sich auch auf mein emotionales und mentales Befinden übertragen. So habe ich am eigenen Leibe erlebt, wie das uralte Hatha-Yoga in unserer heutigen Zeit und Welt seine segensreiche Wirkungen entfalten kann. Ganz ähnliche Erfahrungen machten später meine Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmern in „Yoga for Health and Happiness“.

Ich möchte meinen heutigen Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmern die Erfahrung von einer echten „Ferien-Auszeit“ vermitteln: Entspannung und Ausgleich, damit sie danach erholt und gestärkt wieder an ihre Arbeit gehen können, worin auch immer diese bestehen mag. Mein Mittel dafür ist das seit Jahrtausenden bewährte, ursprüngliche und authentische Hatha-Yoga, wie ich es in der Schule des Meisters Sivananda gelernt habe: Hatha-Yoga in Reinkultur.

Wöchentliche Kurse mit Latifa / Weekly courses with Latifa:

This class will be given in English. Everyone who would like to experience a yoga class in English is welcome!
Wednesdays 10:00-11:15 a.m.

About myself

I was born in Morocco, grew up in the Netherlands, studied in the United States, and since more than 20 years I am living with my husband in Switzerland. Already as a teenager, I learnt Transcendental Meditation, and in the years following I began to familiarize myself with Ayurveda. I got attracted to Hatha Yoga during the 1990s: 1997 Sophia Zentrum Lucerne, 1998 beginning of my training to become a Yoga teacher at the Lotos-Yoga Ausbildungsschule in Zurich, 2000 successful completion as “Teacher of Yoga” at the INTERNATIONAL SIVANANDA YOGA VEDANTA CENTRE, CANADA, in Kitzbühel (Austria). Right afterwards I started my own Yoga studio in Oberrieden (ZH) for groups and individuals, both in English and German: „Yoga for Health and Happiniess“.

Despite growing success, I decided to discontinue my Yoga classes in favour of raising my daughter who was born in 2002. In order to broaden my horizon as a stay-at-home mom, I trained as a beautician (Maria Schweizer, Zurich) and a nutritionist (Juventus Woodtly, Zürich). Meanwhile my daughter is attending the Kantonsschule Alpenquai in Lucerne. So I’m looking forward to enthusiastically resume teaching Yoga, equipped with more life experience.

Why is Hatha-Yoga exciting to me? It was after a traumatic experience, when I

had my first lesson. I remember it well, it was pretty boring. Then I practiced, day after day, regularly, on and on. I noticed clearly, how depressive feelings that were virtually stored in my body, gradually gave way to new vitality, vigor and serenity. My body felt more and more relaxed, flexible and light, quite literally. Losing weight is a frequent side effect of practicing Hatha Yoga regularly. I felt really well in my skin, and that contributed to my emotional and mental wellbeing. This way I experienced first hand, how ancient Hatha Yoga is utterly effective in our modern day to day life. My course participants in „Yoga for Health an Happiness“ enjoyed similar experiences.

I would like to provide my current course participants the experience of a genuine „vacation time out“, relaxation and balance, in order to resume their work, whatever it might be, with more strength, vigor and joy. My teaching is based on the original, authentic Hatha Yoga, time-proven since thousands of years, as taught by the INTERNATIONAL SIVANANDA YOGA VEDANTA School.

Wöchentliche Kurse mit Latifa

Montag
2017-10-16
Dienstag
2017-10-17
Mittwoch
2017-10-18
Donnerstag
2017-10-19
Freitag
2017-10-20
Samstag
2017-10-21
Sonntag
2017-10-22
10:00 – 11:15

mit Latifa (O),

Kontakt

E-Mail: latifaweiss(at)bluewin.ch